Besucher: 00272613
 

90 Jahre PRITZL (1928 - 2018)

HIRSCHMANNS KUNST- & KARTEN-HAUS sagt DANKE
allen treuen Kunden, Kur- und Feriengästen sowie Geschäftsfreunden.
Halten Sie uns bitte auch in Zukunft die Treue.

[Keine Beschreibung eingegeben] 
 

Wo sind wir? In der Hauptstraße 14, Bad Griesbach / Altstadt (Zentrum)

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag  08.00 - 12.30 und 14.00 - 18.00 Uhr / Samstag 08.00 - 12.00 Uhr

Papeterie - Buchhandel - (Bücher-Bestell-Service) - Atelier - Bilder - Auftragsarbeiten - Gruß- und Ansichtskarten - eigene Aquarell-Kunstkarten - Zeitschriften - viele Schreibwaren (kein Schulbedarf).

NUR BEI UNS: Karten mit Ihrem ganz persönlichen Textaufdruck für nur 2,20 €

[Keine Beschreibung eingegeben] [Keine Beschreibung eingegeben] 

Unser Tipp!


Nutzen Sie -
von der Therme kommend -
den Bad Griesbacher Stadtbus.
Die Altstadt-Tiefgarage
ist günstig
und nur 20 m von uns entfernt.

Inge Hirschmann
Künstlerin, Apthekerin und
Autorin des
Kriminalromans Bibergeil.
Wolfgang Hirschmann
Enkel des Firmengründers
Karl Pritzl
 
Inge Hirschmanns erster Kriminalroman: BIBERGEIL

Erhältlich bei uns oder im gut sortierten Buchhandel!


 [Keine Beschreibung eingegeben]Bibergeil

Kriminalroman
von Inge Hirschmann
erschienen bei emons:
ISBN: 978-3-7408-0010-0

- Kriminelle Grenzregion mit Nagerproblem
- Eine Leiche - drei schlechte Gewissen
- Knifflig, humorvoll, hochaktuell

Preis: 10,90 €

versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

 


Bestellungen ganz unkonventionell:
per FAX: 08532/3668,
eMail: hirschmann-pritzl@t-online.de


 
In Bayern sind die Biber los!

Biber sind im Markt Hallerbach an der bayerisch-
tschechischen Grenze nicht allzu beliebt. Als mitten
auf der Burg der Nagetiere ein Toter gefunden wird,
gerät nicht nur die Verbrecherwelt in Bedrängnis,
sondern auch Polizeikommissar Karl Holzinger:
Es stellt sich heraus, dass dieser bizarre Mord ge-
rade für ihn besonders existenzgefährdend ist.

Eine kriminelle Grenzregion mit Nagerproblem
und ein Kommissar auf der Flucht - originell,
humorvoll und bis zur letzten Seite
überraschend.

" Aufgereiht wie ein feindlicher Indianerstamm
auf dem Hügelkamm, waren da Hunderte von
Bibern, ihre scharfen, orangenroten Hauer
leuchteten in dem seltsam gelblichen Licht eines
übergroßen Mondes."

 [Keine Beschreibung eingegeben]
Gerne erfüllt die Autorin AUTOGRAMMWÜNSCHE bei uns im Geschäft!